Christina Jones

Sommernachtszauber

ISBN: 978-3-442-46592-7
Goldmann
Taschenbuch
7,95 EUR

Liebe / Frauenroman

Als Sukie Ambrose einen nackten Mann in ihrem Bett vorfindet, ist sie ein wenig irritiert. Wurden ihre heimlichen Wünsche endlich erhört? Leider stellt sich heraus, dass Derry ein Mitbringsel ihrer attraktiven Mitbewohnerin ist und eigentlich für sie tabu. Aber seit Sukie Duftöle mischt und verkauft, geschehen merkwürdige Dinge in ihrem kleinen englischen Dorf. Liebe liegt in der lauen Sommerluft – und mit einem kleinen Zauber lässt sich vielleicht auch Derry diskret erobern...




Der Literaturbrummer meint:

Dieser Roman ist mir aufgrund des wunderschönen Covers ins Auge gefallen, dann hab ich den Klappentext gelesen und dachte - das ist bestimmt witzig! Und ich bin sehr froh, dass ich diese Lektüre mit in den Urlaub genommen habe! Der Roman macht sehr viel Spaß und liefert charmante Unterhaltung.
Sukie kommt von einer kleinen Reise wieder und findet in ihrem Bett einen nackten Mann. Nach dem ersten Schock stellt sie fest, dass sie ihn ausgesprochen attraktiv findet, muss aber dann leider feststellen, dass ihre Mitbewohnerin den Gast mitgebracht hat und er somit tabu ist. Beruflich arbeitet sie mit einer bestimmten Aromatherapie und findet eines Tages heraus, dass der Garten, der einst ihrer geliebten Tante gehörte, eine wahre Schatztruhe an Kräutern und Essenzen für ihre Therapie darstellt. Sie probiert alte Rezepte ihrer Tante aus und stiftet im Dorf damit einige "Verwirrungen" ;-)
Die Dorfbewohner sind liebevoll gezeichnete Charaktere, allen voran die rüstige, alte Tanzlehrerin! Aber auch die schüchterne Joss, die unter ihrem dominanten Mann leidet, wächst einem ans Herz.
Ein bisschen Magie ist auch im Spiel, aber auf sehr unterhaltsame und nicht störende Weise. Ich hab mich auf jeden Fall prächtig amüsiert und die Liebe kommt hier natürlich keinesfalls zu kurz :-)
Genau die richtige Sommerlektüre!



[ Buchtipps E - J ]

[ Gesamtliste ]