Isabel Abedi

Whisper

Hörbuch
gekürzte Lesefassung
Sprecher:
Nina Petri

6 CDs

ISBN: 978-3-86742-600-8

Hörbuch Hamburg

Whisper - so tauft Noa das 500 Jahre alte Haus auf dem Land, in dem sie zusammen mit ihrer Mutter die Ferien verbringen soll. Etwas Unheimliches und Wartendes geht von dem alten Gebäude aus, aber außer Noa scheint das niemand zu spüren. Und dann überschlagen sich die Ereignisse: Zunächst ist da David, der Junge aus dem Dorf mit den grünen Augen, der Noas Puls zum Flattern bringt. Und dann ist da das Spiel - das Spiel, das alles verändert. Animiert von ihrer Umgebung machen David und Noa eine Geister-Séance, dabei spricht ein Geist zu ihnen. Es ist der Geist eines verstorbenen Mädchens...



Der Literaturbrummer meint:

Geschichte:


Sprecher:




Nina Petri zu lauschen macht süchtig - mit ihrer warmherzigen Stimme liest sie diesen Roman fein nuanciert und ich konnte mich jedes Mal nur schwer losreißen. Ich werde mich auf jeden Fall auf die Suche nach weiteren Hörbüchern mit ihr als Sprecherin machen, denn sie hat mich wirklich absolut fasziniert.

In dem Roman geht es um die sechzehnjährige Noa, die ihre Ferien mit ihrer Mutter Kate und einem Freund ihrer Mutter im Westerwald verbringt. Zunächst erwartet Noa nichts als Langeweile in den Ferien, doch dann lernt sie David kennen und wird plötzlich hineingezogen in Ereignisse, die mehr als dreißig Jahre zurückliegen und die viele Menschen in Davids Umfeld lieber vergessen würden.
Dabei versucht Noa, sich endlich aus dem Schatten ihrer dominanten Mutter zu bewegen und wieder jemandem zu vertrauen. Denn nicht nur das Haus und das Dorf verbergen ein Geheimnis, auch Noa hat etwas in sich verschlossen. Ob David ihren Schutzpanzer überwinden kann?
Je mehr die beiden sich auf die Suche nach Antworten machen, desto mehr vertraut sich Noa David an. Um das Rätsel aus der Vergangenheit zu lösen, beschwören sie sogar Geister. Doch als bei dem spielerischen Gläserrücken tatsächlich ein Geist Kontakt zu ihnen aufzunehmen scheint, sind sie zunächst geschockt. Es sieht so aus, als wolle Eliza, ein junges Mädchen, das vor dreissig Jahren anscheinend ermordet wurde, sie dazu bringen, den Mörder zu finden. Und dann geraten Noa und David selbst in Gefahr...

Die Geschichte beinhaltet verschiedene Themen: Mutter-Tochter-Konflikte, Liebe, Missbrauch, Geister-Beschwörungen, Behinderungen und letztendlich einen Kriminalfall. Dabei nimmt der Roman einen nach und nach gefangen und obwohl ich sonst nicht viel mit Geistern etc. anfangen kann, fügt sich das nahtlos in die Handlung ein und hat mich nicht im Geringsten gestört, sondern eher fasziniert.

Ein fesselnder Jugendroman und ein faszinierender Vortrag von Nina Petri. Ein rundum gelungenes Hörbuch, das ich gerne weiterempfehle :-)



[ Hörbücher und Hörspiele ]